Blumenpflegetipps

So bleiben Ihre Blumen länger frisch

Mit den Blumenpflegetipps unserer Floristinnen und Floristen haben Sie länger Freude an Ihren Blumen.


Blumenpflegetipp 1 – Das richtige Gefäß

Am besten stellen Sie Ihren Blumenstrauß oder Ihre Blumen in eine Glasvase oder ein Kunststoffgefäß.
Metallvasen sind weniger geeignet. Wer nicht darauf verzichten möchte, sollte einen passenden Einsatz aus Glas oder Kunststoff verwenden.


Blumenpflegetipp 2 – Sauber hält länger

Ein sauberes Gefäß hilft Ihren Blumenstrauß länger frisch zu halten, denn häufig sind Bakterien für ein vorschnelles Welken des Blumenstraußes verantwortlich. Waschen Sie Ihre Vasen im Geschirrspüler oder, wenn die Vase nicht spülmaschinengeeignet ist, innen gründlich per Hand.


Blumenpflegetipp 3 – Kümmern Sie sich um Ihre Blumen

Bevor Sie Schnittblumen oder Blumensträuße in die Vase stellen, sollten die Stielenden mit einem scharfen Messer schräg angeschnitten werden. Bitte keine Haushaltsschere verwenden, damit quetschen Sie die Stiele zusammen und die Blumen können kein Wasser mehr aufnehmen. Für Zweige benutzen Sie besser eine Rosenschere.

Entfernen Sie ins Wasser ragende Blätter und einzelne, bereits abgeblühte Blüten. Diese beschleunigen den natürlichen Prozess des Verwelkens.

Ein Frischhaltemittel versorgt Schnittblumen und Grün mit „Nahrung“ und verhindert das Bakterienwachstum. Hausmittelchen, wie etwa Kupferpfennige, Aspirintabletten oder reiner Zucker  helfen leider nicht oder richten zum Teil sogar Schaden an.

Achten Sie auf den Wasserstand. Der kann sich nämlich an warmen und heißen Tagen rasant senken. Insbesondere Sommerblumen sind sehr durstig. Am besten das Vasenwasser täglich erneuern und auch das Frischhaltemittel nicht vergessen und die Vase vor dem Neubefüllen innen reinigen .

Damit Ihr Blumenstrauß seine floristische Gestaltung behält, sollten Sie die Bindestelle nicht öffnen. So bleibt er länger in Form.


Blumenpflegetipp 4 – Der optimale Standort

Wichtig für lange Freude an Ihren Blumen ist ein geeigneter Standort. Zugluft und direkte Sonne tut Blumen nicht gut. Am besten ist ein schattiger, leicht kühler Platz.

Reifes Obst in der Nähe von Blumen sorgt durch das verströmte Ethylen auch für ein schnelles Reifen der Blumen. Platzieren Sie Ihre Obstschale also nicht direkt neben Ihrem Blumenstrauß. Auch wenn in der Nähe des Blumenstraußes intensiv geraucht wird, sorgt Ethylen für ein schnelleres Welken.


Goldmann und Weigert Blumenkunst und Blumenhandel